Start-ups von Pensionierten im Wohnungsbau

3. April 2018

«Wir werden künftig einige Start-ups von Pensionierten erleben» Vorurteile gegenüber älteren Menschen müssen wir abbauen – auch im Wohnungsbau, sagt Eveline Althaus von der ETH.

Der weit verbreitete Wunsch, möglichst lange selbstständig zu Hause zu leben, wird durch spannende, neue Technologie unterstützt.

Es gibt einen dynamischen Markt von Anbietern im Bereich des sogenannten Ambient Assisted Living (AAL). Dieser umfasst verschiedene Methoden, Produkte und elektronische Systeme, die den Alltag älterer Menschen erleichtern.

Es werden neue Sensoren und intelligente Assistenten entwickelt, die die Bedürfnisse älterer Menschen nach Selbstständigkeit und Sicherheit ins Zentrum stellen.  Und zwar so, dass die Menschen nicht auf ihr Alter oder ihre Krankheit reduziert werden.

Auch im sozialen Bereich gibt es neue Ideen, wie man die Autonomie im Alter ausbauen kann.

Den ganzen Artikel lesen Sie bitte hier.

Auszug aus dem Tagesanzeiger. Interview von Tina Fassbind. 30.3.2018